5 Anzeichen, dass Ihr Baby Schlafcoaching braucht

/, Schlaftraining/5 Anzeichen, dass Ihr Baby Schlafcoaching braucht

Nach meiner Erfahrung warten viele Eltern zu lange, um mit dem Schlafcoaching zu beginnen. Sie kommen müde, frustriert, manchmal depressiv oder kurz vor einem Nervenzusammenbruch zu mir. Oft haben sie fast keine Energie mehr übrig, um den Schlaf ihres Kindes zu verbessern.

Ich würde es begrüßen, wenn Familien früher um Hilfe bitten, so dass sie die Unterstützung und Ermutigung, die sie brauchen, früher erhalten würden, bevor es zu spät ist und sie zu überfordert sind, um Änderungen vorzunehmen. Wann ist der Zeitpunkt gekommen um Schlafcoaching in Anspruch zu nehmen? Hier finden Sie die 5 häufigsten Erkennungsmerkmale.  

Haben Sie Probleme mit dem Schlaf Ihres Kindes? Aber ist es nur eine Wachstumsphase, Zähne, oder sollten Sie für professionelle Hilfe suchen? Wenn Sie diese 5 Anzeichen erkennen, ist es Zeit für Schlafcoaching!

Anzeichen #1: Der Schlaf Ihres Babys hat sich verschlechtert und hat sich seither nicht mehr verbessert.

Häufigeres nächtliches Aufwachen während 1-2 Wochen ist kein Hinweis auf ein Schlafproblem. Es kann sich dabei um zahnen, eine Krankheit oder ein Entwicklungssprung handeln. Wenn sich der Schlaf nach 2-3 Wochen jedoch nicht verbessert, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass ein wichtiger Aspekt des Schlafes (vielleicht eine Schlafassoziation) Ihr Kind daran hindert gut schlafen zu können.

Die Forschung hat gezeigt, dass die Schlafgewohnheiten nicht immer von selbst besser werden (wie viele Eltern hoffen), vor allem, wenn Schlafassoziationen (z.B. stillen zum einschlafen, am Schnuller saugen) oder Übermüdung zum Problem beitragen. Manchmal ist es wirklich schwierig selber zu erkennen an was es genau liegt. Gerade aus diesem Grund kann es enorm hilfreich sein, wenn jemand von Außen die Situation erörtern und Mögliche Alternativen aufzeigen kann. Genau hier komme ich als Schlaf coach ins Spiel.

Anzeichen #2: Ihr Baby ist älter als 6 Monate, braucht aber immer noch Ihre Hilfe um einschlafen zu können

In der Neugeborenenphase benötigen Babys viel Hilfe beim ein – und weiterschlafen weil sie neurologisch gesehn noch unreif sind. Nach etwa 6 Monaten sind Babys jedoch in der Lage selber einzuschlafen. Sie denken jetzt vielleicht:“Ja klar, nachdem es stundenlang geweint hat und dann so müde ist, das es dann schlussendlich einschläft!“ Lassen Sie mich aber kurz dazu noch etwas sagen! Wenn alle anderen Faktoren, die den Schlaf beeinflussen, angepasst und optimiert sind, ist das Schlafcoaching bei mir fast ganz ohne Tränen!

Wenn Ihr Baby nicht gut schläft und Sie Ihm ständig helfen müssen, durch Stillen, Schaukeln oder Autofahren einzuschlafen (Sie würden überrascht sein, wenn Sie wüssten wie viele Eltern jeden Mittag ihr Baby ins Auto setzten und eine kleine Fahrt machen, nur damit es endlich ein paar Minuten schlafen kann!!!), dann wird der Schlaf ein ständiger Stressfaktor bleiben und auch nicht einfach von selber besser werden. Sei dies am Tag oder auch in der Nacht.

Viele Eltern sind zurückhaltend, wenn es darum geht, die “bewährten” Methoden aufzugeben, mit welchen sie ihrem Baby geholfen haben wieder einzuschlafen(auch wenn diese gar nicht wirklich so gut funktioniert haben). Sie haben Angst, dass die einzig andere Alternative ist ihr Baby einfach schreien zu lassen bis es lernt selber einzuschlafen. Das muss nicht sein, ganz und gar nicht! Die sanften Schlaf Trainingsmethoden, welche ich in der Beratung anwende helfen dabei Tränen auf ein Minimum zu reduzieren. Viele Eltern, mit denen ich gearbeitet habe, finden den Schlaf Trainingsprozess viel einfacher als erwartet und fragen sich, warum sie nicht schon früher damit angefangen haben.

Anzeichen #3: Ihr Baby macht nur kurze Schläfchen und ist launisch und müde

Wenn ich von kurzen Schläfchen rede, dann meine ich wenn ein Kind nur 30-45 Minuten am Stück schläft. (Sie können mehr über kurze Schläfchen hier erfahren wenn Sie noch zusätzliche Informationen dazu haben möchten) Diese zu kurzen Schläfchen führen oft dazu, dass Kinder dann den größten Teil des Tages mürrisch, weinerlich und anhänglich sind, weil sie einfach zu wenig Schlaf bekommen haben.

Schlafcoaching kann sehr hilfreich sein, um Bereiche zu identifizieren, in denen Sie möglicherweise etwas ändern müssen. Oft sind es kleine Optimierungen, die den Unterschied ausmachen. Meine erste Kundin kam zu mir, als ihr Baby 16 Monate alt war und 8-10x pro Nacht aufwachte. Die Eltern waren völlig übermüdet. Nachdem wir die Tagesroutine so änderten, dass der Junge Mittags ein längeres Schläfchen und Morgens ein zusätzliches kleines Schläfchen machte, begann er 12 Stunden in der Nacht zu schlafen. Während des gesamten Prozesses musste ihr Kind nur etwa 10 Minuten weinen (An einem “normalen” Tag vor dem schlaf coaching weinte er durchschnittlich viel mehr, da er so übermüdet war).

Das so etwas passiert ist nicht ungewöhnlich! Babys wollen (und müssen) schlafen. Wenn alles andere optimiert ist dann machen Kinder noch so gerne einen Mittagsschlaf und schlafen auch die Nacht durch. Es braucht nur ein wenig Übung!

Anzeichen #4: Sie (oder Ihr Partner) sind oft frustriert oder wütend 

Schlaf ist nicht nur wichtig für die Entwicklung und das Wachstum Ihres Babys, sondern auch für Sie als Elternteil und Ihre Beziehung zu Ihrem Partner. Wenn der Frust und Groll Ihrem Kind oder Ihrem Partner gegenüber immer größer wird dann ist es an der Zeit etwas zu ändern!

“Was soll/kann ich denn ändern”, fragen Sie sich vielleicht?! Ich wünschte, ich könnte Ihnen eine Zauberformel dafür geben, aber die Lösung ist nicht immer gleich für jede Familie! In der Tat, die Suche nach genau dieser Zauberformel ist eines der größten Fehler, welche Eltern machen, wenn sie versuchen, den Schlaf des Babys zu verbessern (lesen Sie alles über die 10 größten Fehler hier). Einige Eltern lieben es, das Familienbett jahrelang beizubehalten, während andere schon ziemlich bald feststellen müssen, dass es für sie nicht funktioniert. Das ist in Ordnung so! Meine Empfehlung ist – den Ort zu suchen, an dem jeder am besten schläft. Dies ist dann auch die richtige Wahl für die Familie. Nur weil die Nachbarsfamilie es so macht, bedeutet das nicht, dass Sie dies auch so machen müssen. Es gibt keine Methode oder Lösung die für alle stimmen muss! Durch das Schlafcoaching mit mir werden Sie erkennen wo die Quelle der Frustration herkommt, über was sich sich am meisten aufregen und was Sie konkret verändern können – damit Sie und Ihr Baby sich wieder zufrieden und ausgeruht fühlen können.

Anzeichen #5: Der Schlafmangel hat negative Auswirkungen auf Ihre Freude am Mutter Sein oder Ihrer allgemeine Lebensqualität 

Schlafentzug wurde früher als Form von Folter benutzt, und genau so fühlt es sich manchmal als Eltern an! Unsere Reflexe und Reaktionszeiten sind stark reduziert – Untersuchungen haben gezeigt, dass das Fahren unter Schlafentzug fast dasselbe ist wie das fahren unter Alkohol einfluss. Es gibt nichts Heldenhaftes daran so übermüdet zu sein, so dass man gar nicht mehr richtig funktionieren kann!!

Ich reise viel mit meinen Kindern international, und ich werde immer im Flugzeug daran erinnert, zuerst die eigene Sauerstoffmaske aufzusetzen, bevor ich meinen Kindern helfe. So ist es auch mit dem Schlaf! Natürlich erlebt man als Eltern immer wieder Höhen und Tiefen – es ist eine Achterbahn der Emotionen und wir können nicht erwarten, dass es die ganze Zeit immer nur „einfach“ oder “locker” ist. Wenn Sie jedoch ständig das Gefühl haben, dass Sie keine Energie, keine Geduld und keine Freude für Ihre Kinder haben, dann muss sich etwas ändern! Meiner Meinung nach ist der erste Schritt der getan werden muss, sicherzustellen, dass jeder den Schlaf bekommt, den er braucht!

Wie geht es Ihnen jetzt nachdem Sie diese Punkte gelesen haben? Sehen Sie Anzeichen dafür, dass Ihr Kind ein Schlafcoaching benötigt? Buchen Sie eine kostenlose und unverbindliche 15-minütige Schlafberatung, um zu sehen, wie ich Sie in Ihrer Situation unterstützen kann! 

2019-07-22T11:08:30+00:00Juli 12th, 2019|Schlaf Tipps, Schlaftraining|

About the Author:

Kennen Sie schon die 3 einfache Schritte die Ihrem Kind besser schlafen helfen?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie dazu Ihr kostenloses Handbuch mit praktischen Schlaf Tipps, die Sie direkt umsetzen können!

Sie sind angemeldet! Kucken Sie in Ihre Email Briefkasten um Ihr kostenloses Handbuch herunterzuladen.